Erhalt der Notfallversorgung in der Becker-Klinik

Unterschriften sammeln für den Erhalt der Notfallversorgung in der Becker-Klinik

Viele von Euch haben es mitbekommen, dass die Beckerklinik künftig aus politischen Gründen keine Notfallversorgung mehr rund um die Uhr anbieten darf. Für viele Menschen in der Region wird sich damit die medizinische Versorgung bedeutend verschlechtern. Wer schon einmal in der Uniklinik Freiburg oder in der Notfallpraxis des Josefskrankenhauses stundenlang auf eine Behandlung / Versorgung gewartet hat, kann ein Lied davon singen! In der Beckerklinik haben wir bislang von einer schnellen, kompetenten Versorgung und einer guten Organisation profitiert. Die Stadt Bad Krozingen hat eine Unterschriftenaktion gestartet, mit der sie für den Erhalt der Notfallversorgung in der Beckerklinik kämpft.

Auch für die Bürger aus der gesamten Gemeinde Schallstadt wäre es ein großer Einschnitt, wenn die Notfallversorgung in Bad Krozingen eingestellt werden müsste. Aktuell sind einige Mitglieder und Unterstützer des Bürgerforums dabei, Unterschriften bei Nachbarn, Freunden und Vereinskollegen zu sammeln und sie dann bei der Stadt Bad Krozingen abzugeben. Wer auch immer dabei helfen will, ist herzlich eingeladen! Die Unterschriftenliste gibt es als PDF zum Download auf www.bad-krozingen.de (unter der Rubrik „bürgernah  –  Presse und Neuigkeiten“). Oder Ihr schickt eine Mail an sabine_schweizer@gmx.de  – dann bekommt Ihr die Liste direkt als PDF per Mail. Wichtig: Die Listen müssen bis spätestens 20.7.2020 bei der Stadt Bad Krozingen vorliegen. Entweder Ihr gebt die Listen selbst dort ab oder werft die Listen in den Briefkasten von Sabine Schweizer, Weberstraße 15 a (Mengen). Alles, was bis zum 18.7. abends hier ankommt, wird am 19./20.7. gesammelt in Bad Krozingen abgegeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.