Jetzt neu: Die 3. ausleihbare Regiokarte für Mengen!

Text von Sabine Schweizer:

Seit Januar 2019 können die Mengener in der Metzgerei Schmidt gegen eine Spende Regiokarten für Bus, Bahn und Straßenbahn ausleihen. Dieses Angebot des Bürgerforums wird so rege in Anspruch genommen, dass nun seit 1. Januar die Zahl der Karten auf 3 erhöht wurde. Ende Dezember haben Eva Westphal und Hajo Frings in der Metzgerei die 3 Januar-Karten übergeben.

Die Mitarbeiterinnen der Metzgerei und ihre Seniorchefin Frau Schmidt begleiten mit großem Engagement – freiwillig und unentgeltlich – das ganze Jahr hindurch dieses Projekt. Ohne diese Unterstützung könnten wir die Regiokarten für die Bevölkerung nicht anbieten! Für dieses Engagement bedanken wir uns herzlich und haben als kleine Anerkennung einen Geschenkkorb überreicht.

Da Regiokarten nicht (vor-)reserviert werden können, waren oft schon beide Karten weg, wenn sie jemand ausleihen wollte. Das wird sich durch die zusätzliche 3. Karte hoffentlich deutlich entspannen! Das Bürgerforum, das die Regiokarten vorfinanziert, hofft auch weiterhin auf eine gute Spendenbereitschaft der Nutzer, damit das Projekt „ausleihbare Regiokarten für Mengen“ auch in Zukunft weitergeführt werden kann. Mit vielfältigem Nutzen: Mengen als Dorf profitiert durch diese Förderung des ÖPNV, die Nutzer durch günstige Fahrtkosten, die Umwelt und damit auch alle Mengener durch eingesparte Autofahrten, weniger Lärm, Abgase, CO2 und Hektik auf den Mengener Straßen. Weiter so!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.