Gemeinsam im Kampf gegen den plötzlichen Herztod!

Text von Sabine Schweizer

Gemeinsam mit der Gemeinde Schallstadt, dem DRK Ortsverein Schallstadt und mit Unterstützung der Sparkasse Staufen-Breisach und weiterer Sponsoren engagiert sich das Bürgerforum für die flächendeckende Ausstattung unserer Gesamtgemeinde mit mehreren 7 Defibrillatoren. Diese „Defis“ sollen frei zugänglich in allen Ortsteilen (Schallstadt, Wolfenweiler, Mengen, Leutersberg) aufgehängt werden und damit im Notfall helfen, Leben zu retten:

Über 85 % aller plötzlichen Herztode geht ein sogenanntes „Kammerflimmern“ voraus – das Herz gerät aus seinem Rhythmus.

Kann man den Betroffenen innerhalb von 4 Minuten mit einem Defi  behandeln, hat er die besten Chancen, ohne bleibende Schäden zu überleben!

Mit einem Defi kann wirklich JEDER die dringend benötigte „Erste Hilfe“ leisten.

Damit sich jeder von der einfachen Handhabung eines Defis überzeugen kann, plant das Bürgerforum Mengen in Abstimmung mit der Gemeinde Informations-Veranstaltungen in den Ortsteilen. Eine Ausbilderin des DRK, die auch Mitglied im Bürgerforum ist, kümmert sich um die Organisation und Durchführung der Schulungen. Sobald die Termine geklärt sind, werden wir wieder im Gemeindeblatt informieren – alle interessierten Bürger sind dazu herzlich eingeladen!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.