Neues Klimaforum für Schallstadt, Wolfenweiler, Leutersberg und Mengen

Seit kurzem gibt es ein neues Klimaforum für Schallstadt, Wolfenweiler, Leutersberg und Mengen, das sich unter dem Dach des Vereins „Bürgerforum Mengen“ für Klimaprojekte der Gesamtgemeinde engagiert:

Mehr Informationen finden Sie auf: www.klimaforum-schallstadt.de. Oder nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf: Kai Hoffmann (Tel. 4051280), Mark Schätzle (Tel. 612019).

Klimatipp der Woche: Klimafreundlich zur Arbeit

Viele Schallstädter können bei der Fahrt zur Arbeit auf das eigene Auto verzichten. Eine ganze Reihe können mit Bus und Bahn fahren. Andere fahren mit dem Rad zur Arbeit. Am umweltfreundlichsten und flexibelsten ist es natürlich mit dem Rad. Dennoch gibt es auch Gründe, die dagegen zu sprechen scheinen:

Zu weit? 

Wie wäre es mit der Anschaffung eines E-Bikes? Selbstverständlich schlagen die giftigen Akkus durch Produktion und Entsorgung bei den Auswirkungen auf die Umwelt zu Buche. Aber wenn ein E-Bike den Zweitwagen im Haushalt ersetzen kann, ist dies immer noch eine gute Option. Und wenn der Strom für den Akku noch von der eigenen PV-Anlage kommt, umso besser. Dennoch sollte man gut abwägen, ob Fahrtweg, persönliche Fitness und Zeitaufwand nicht doch eine motorlose Variante zumutbar machen.

Zu wetterabhängig?

Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur schlechte Kleidung. Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Spruch schon gehört habe. Aber es ist viel Wahres dran. Gute Ausrüstung ist allerdings teuer (zum Teil SEHR teuer). Wenn man dabei noch Hersteller wählt, die nachhaltig produzieren (z.B. durch Recyclingmaterialien, ressourcensparende Produktionsstätten u.v.m.), wird es noch teurer. Wenn man jedoch bedenkt, was man bei einer realistischen Kostenrechnung für die Nutzung eines PKWs (Sprit, Parkgebühren,..) in der Regel auszugeben bereit ist, relativieren sich die Kosten für gute Regenschutzkleidung oder Fahrrad-Windjacken deutlich.

Falls die ÖPNV-Anbindung schlecht oder der Weg zur Arbeit zu weit für das E-Bike ist, gibt es vielleicht die Möglichkeit der Fahrgemeinschaften. Oder es ist eine Kombi aus Rad und ÖPNV möglich.

Der Tipp diese Woche kam von Mark Schätzle.

Gerne drucken wir auch Ihren Klimatipp. Einfach Mail an:  b.kirmaier@web.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.