Ausleihbare Regiokarte

Text von Sabin Schweizer:

Überwältigende Nachfrage nach Mengens ausleihbaren Regiokarten !

In den ersten beiden Monaten wurden die zwei Regiokarten des Bürgerforum bereits über 70 mal ausgeliehen! Ein schöner Erfolg auf ganzer Linie für die Verbesserung der Mobilität Mengener Bürgerinnen und Bürgern. Die beiden Karten können seit 1.1.19 bei der Metzgerei Schmidt gegen eine Spende ausgeliehen werden. Unsere Regiokarten sind günstig und flexibel zugleich: Mit nur einer Karte steht der komplette öffentliche Nahverkehr der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg, und Emmendingen offen. Und mit der Anschlusskarte „Badisch 24“ können Reisen sogar bis auf die Landkreise Offenburg, Schwarzwald-Baar (VS), Lörrach und Waldshut-Tiengen ausgedehnt werden.

Die beiden Karten werden derzeit durch eine Anschubfinanzierung des Bürgerforums Mengen e.V. und die sehr dankenswerte Bereitschaft der Metzgerei Schmidt bereitgestellt.

 

 

Hier noch 2 Hinweise:

  1. Wir dürfen für diesen Service kein Geld verlangen. Bitte bedenken Sie deshalb: für den dauerhaften Betrieb brauchen wir angemessene Spenden. Schön wäre es, wenn wir dadurch sogar eine dritte Karte zusätzlich anbieten könnten. Dadurch wollen wir für Sie die Chance erhöhen, jederzeit eine Karte ausleihen zu können. Eine ungefähre Orientierung finden Sie auf der „Ausleih-Liste“ in der Metzgerei.
  2. Es besteht absolut keine Möglichkeit, telefonisch die Verfügbarkeit der Karten in der Metzgerei abzufragen oder gar die Karten zu reservieren! Jegliche Diskussionen mit den Mitarbeiterinnen der Metzgerei Schmidt diesbezüglich sind unangebracht! Wir sind der Metzgerei Schmidt sehr dankbar und bitten deshalb, dass die Mitarbeiterinnen nicht von ihrer Tätigkeit abgebracht werden. Für Planung und Organisation ist ausschließlich das Bürgerforum verantwortlich. Gerne nehmen wir Anregungen, Ideen und anderes Feedback entgegen. Gute Fahrt und viel Freude mit der Regiokarte des Bürgerforums !

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.